piwik-script

Intern
    Fakultät für Physik und Astronomie

    W3-Professur EP8

    An der Fakultät für Physik und Astronomie der Universität Würzburg ist ab sofort die Stelle für eine Universitätsprofessorin / einen Universitätsprofessor der BesGr. W3 im Beamtenverhältnis auf Zeit (zunächst befristet auf fünf Jahre) für
     

    Materialcharakterisierung mittels
    Röntgenmikroskopie

    zu besetzen.

    Gesucht wird eine herausragende Persönlichkeit für die Forschungsrichtung Nanomaterialcharakterisierung mittels Röntgenmikroskopie. Von dem/der Stelleninhaber/in werden hervorragende Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Röntgenmikroskopie mit Schwerpunkt Nanofokus-Röntgenquellen und höchstauflösenden, energieauflösenden Röntgendetektoren erwartet. Geeignete Kandidaten verfügen zudem über fundiertes Wissen über höchstauflösende Röntgen-Computertomographie, Tomosynthesemethoden, Volumenbilddaten-Verarbeitung und Systemdesign. Mit der Professur ist die Leitung der universitären Forschungsgruppe zum Thema „Nanomaterialcharakterisierung mittels Röntgenmikroskopie“ am Wilhelm Conrad-Röntgen-Forschungszentrum für komplexe Materialsysteme der Julius-Maximilians Universität Würzburg und der Fraunhofer-Projektgruppe zum Thema „Röntgensysteme zur Materialcharakterisierung“ in Personalunion verbunden. Hierfür sind die Erfahrungen undErfolge in industrieller und industrienaher Forschung und Entwicklung sowie bei der Einwerbung von öffentlichen und Drittmitteln nachzuweisen. Zu den Aufgaben gehört, das Fachgebiet in Forschung und Lehre zu vertreten. Erwartet werden die Beteiligung an den Lehraufgaben in den Fächern Experimentelle Physik und Nanostrukturtechnik und die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit anderen Arbeitsgruppen an der Universität Würzburg. Erfahrungen in der Führung von interdisziplinären Arbeitsgruppen, der Leitung und eigenständigen Akquisition von Industrieprojekten sowie der engen Kooperationen mit Arbeitsgruppen der Fraunhofer-Gesellschaft werden vorausgesetzt.Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, Promotion und Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen. Die zusätzlichen wissenschaftlichen Leistungen können auch im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht worden sein. Bewerber dürfen das 52. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Ernennung noch nicht vollendet haben (Ausnahmen sind in dringenden Fällen gem. Art. 10 Abs. 3 Satz 2 Bayerisches Hochschulpersonalgesetz möglich). Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert nachdrücklich qualifizierte Wissenschaftlerinnen auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen werden ausschließlich online erbeten bis zum 19.09.2009 unter der Adresse www.physik.uni-wuerzburg.de/aktuelles/jobboerse/. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Verwaltung der Fakultät für Physik und Astronomie der Universität Würzburg, Am Hubland, 97074 Würzburg.

    Hier kommen Sie direkt zum online-Berbungsformular zu dieser Stellenausschreibung.

    Die oben dargestellte Ausschreibung können Sie hier als pdf-Datei herunterladen.