piwik-script

Deutsch Intern
    Theoretische Physik I

    Dr. Andrzej Fleszar

     Forschungsinteressen:

    • Ab initio Rechnungen für Festkörper.
    • GW Methode zur Anregungszustände.
    • Anwendung von neuen Ansätzen für das
    • Austausch-Korrelationsfunktional der Dichte Funktional Theorie. z. B. , Exakte-Austausch Methode.
    • Ab initio Berechnungen von PES-, X-ray-, EELS-, RIXS-, XES-, NEXAFS-,etc. Spektren mit enger Zusammenarbeit mit den experimentellen Gruppen.
    • Adsorbate an Halbleitern Oberflächen, z.B., alpha-Phasen von Sn auf   Si(111) und Ge(111) Oberflächen.
    • DMS (diluted magnetic semiconductors), z.B., Mn in II-VI Halbleitern.
    • TM-Oxide und Materialien mit 4f Elementen (z.B., PrO2, Pr2O3, etc.).

    wissenschaftlicher Werdegang:

    Seit 1990 Wissenschaftliche Mitarbeiter an der Uni Würzburg am Lehrstuhl von Prof. Werner Hanke.

    1994 Postdoc in Oak Ridge National Lab, Tennessee.

    1987-1989 Max-Planck Fellowship im Fritz-Haber-Institut; Gruppe von Prof. Matthias Scheffler.

    1985 Promotion in SISSA, Trieste.

    1981-1986 Scuola Internazinale Superiore di Studi Avanzati, (SISSA) Trieste.

    1977-1978 Universita degli Studi di Trieste.

    1976 Magister Fizyki, Uniwersytet Warszawski.

    Kontakt:

    Büro: 03.019/M1
    Am Hubland
    D-97074 Würzburg
    Telefon: 0931 31-83650
    Fax: 0931 31-85141

    E-Mail: fleszar@physik.uni-wuerzburg.de