Forschung

Zusammenfassung der Arbeit unseres Lehrstuhls:

An unserem Lehrstuhl stellen wir neue Querverbindungen her zwischen der Quantenfeldtheorie einerseits und der Gravitation andererseits, sogenannten Dualitäten. Zum einen gewinnen wir dadurch neue Erkenntnisse zur Quantennatur der Gravitation. Zum anderen entwickeln wir mit den Dualitäten neue Methoden zur Beschreibung stark gekoppelter Systeme. Diese kommen in der Physik häufig vor, sind jedoch mit den etablierten Methoden oft schwer zu beschreiben. Unsere Methoden finden Anwendungen sowohl in der Physik der kondensierten Materie als auch in der Elementarteilchenphysik.  Ein weiterer Forschungsschwerpunkt sind neue Zusammenhänge zwischen Quanteninformation und statistischer Mechanik. 

Berechnung physikalischer Observablen in stark korrelierten Systemen aus der dualen Gravitationstheorie mit schwarzem Loch

Aktuelles

- Neue Veröffentlichung:

Turbulent hydrodynamics in strongly correlated Kagome metals
D. Di Sante, J. Erdmenger, M. Greiter, I. Matthaiakakis, R. Meyer, D. Rodriguez Fernandez, R. Thomale, E. van Loon, and T. Wehling
Nature Communications 11, Article number: 3997 (2020)

Weitere Informationen

 

mehr