English Intern
    Theoretische Physik III

    Dualitäten zwischen Quantenfeldtheorien und Gravitationstheorien

    Die Stringtheorie führt auf neue Beziehungen zwischen Quantenfeldtheorien und klassischen Gravitationstheorien wie der Einsteinschen Relativitätstheorie. Diese Beziehungen stellen Dualitäten dar, das heißt, sie bilden stark gekoppelte Quantenfeldtheorien auf schwach gekoppelte Gravitationstheorien ab. Das am besten verstandene Beispiel für diese Dualität ist die AdS/CFT-Korrespondenz, die einen besonders hohen Symmetriegrad aufweist. Dabei steht AdS für den gekrümmten Anti-de Sitter-Raum und CFT für konforme Feldtheorie. [Weiterlesen...]

    Statistische Physik fern vom Gleichgewicht

    In der Arbeitsgruppe "Quanteninformationstheorie und Statistische Physik" geht es um die fundamentale Frage, wie sich komplexe Systeme fernab vom thermischen Gleichgewicht verhalten und wie man solche Nichtgleichgewichtsphänomene aus der quanteninformationstheoretischen Perspektive verstehen kann. [Weiterlesen...]

    Kontakt

    Theoretische Physik III
    Universität Würzburg
    Am Hubland
    97074 Würzburg
    Deutschland

    Tel.: +49 931 31-85131
    Fax: +49 931 31-85141
    Email

    Suche Ansprechpartner
    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin