Intern
    Theoretische Physik III

    Bar Ilan University, Israel

    Bar Ilan University, Israel

    Prof. Dr. Ido Kanter

    Eine fruchtbare und langjährige Zusammenarbeit verbindet unseren Lehrstuhl mit der Bar-Ilan-Universität in Israel. Eine Reihe gemeinsamer Arbeiten entstand auf den Gebieten der Neuronalen Netzwerke und der Synchronisation chaotischer Systeme zur verschlüsselten Nachrichtenübertragung.

     

     

    UFRGS - Universidade Federal do Rio Grande do Sul

    UFRGS - Universidade Federal do Rio Grande do Sul

    Prof. Dr. Silvio Dahmen

    Eine langjährige Zusammenarbeit besteht mit Prof. Silvio Dahmen, der 2006 als Humboldt-Stipendiat ein Jahr lang an unserem Lehrstuhl zu Gast war. Themengebiete sind Reibungsphänomene und Grundlagenforschung in der statistischen Physik. Förderung durch die AvH-Stiftung und den DAAD.

     

     

    Universität Duisburg-Essen

    Universität Duisburg-Essen

    Prof. Dr. Dietrich E. Wolf

    Seit 7 Jahren arbeiten wir mit dem Lehrstuhl von Prof. Wolf für Computational Physics in Duisburg zusammen. Forschungsschwerpunkt sind die Physik Granularer Medien und Wachstumsprozesse. Förderung durch die DFG im Rahmen des Schwerpunktprogramms "Verhalten Granularer Medien".

     

     

    Rijksuniversiteit Groningen

    Rijksuniversiteit Groningen

    Prof. Dr. Michael Biehl

    Mit Prof. Dr. Biel entstanden eine Anzahl von Arbeiten zur Theorie von Neuronalen Netzwerken und zum epitaktischen Wachstum dünner Schichten. Zur Zeit betreut Prof. Biehl zwei Doktoranden am Lehrstuhl zu letzterem Thema.

     

     

    Universität Bremen

    Universität Bremen

    Prof. Dr. Stefan Bornholdt

    Mit Prof. Bornholdt entstanden eine Reihe von Publikationen zu Strukturen in komplexen Netzwerken. Besonderer Schwerpunkt war und ist die Erforschung von Cluster- bzw. Gruppenstrukturen in Netzwerken und die Entwicklung von Tests der Statistischen Signifikanz.

     

     

    Weizman Institute of Science, Israel

    Weizman Institute of Science, Israel

    Prof. Dr. David Mukamel

    Seit 1996 besteht eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Forschungsschwerpunkt Benetzungsphänomene unter Nichtgleichgewichtsbedingungen. Gefördert wird die Kooperation
    durch die DFG und die Minerva-Stiftung.

     

     

    Kontakt

    Theoretische Physik III
    Universität Würzburg
    Am Hubland
    97074 Würzburg
    Deutschland

    Tel.: +49 931 31-85131
    Fax: +49 931 31-85141
    Email

    Suche Ansprechpartner
    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin