piwik-script

Deutsch Intern
    Theoretical Physics II

    JMU ist eine der beliebtesten Universitäten Deutschlands

    02/24/2021

    Im aktuellen Ranking der Studiengangs-Bewertungs-Plattform „StudyCheck“ liegt die Universität Würzburg deutschlandweit auf Platz 5. In Bayern schneiden nur zwei Universitäten noch besser ab.

     

    93 Prozent der Studierenden, Absolventinnen und Absolventen empfehlen das Studium an der JMU weiter. (Bild: Daniel Peter / Uni Würzburg)

    Studierende bewerten ihre Universität und ihren Studiengang anhand eines vorgegebenen Fragenkatalogs und schreiben dazu Erfahrungsberichte: Das ist das Prinzip der Bewertungsplattform StudyCheck, des nach eigenen Aussagen „größten und reichweitenstärksten Bewertungsportals Deutschlands“.

    Insgesamt 265.000 solcher Erfahrungsberichte hat das Portal seit seiner Gründung im Jahr 2013 erhalten; 50.797 sind im Jahr 2020 eingegangen, von denen 43.271 veröffentlicht wurden.

    93 Prozent empfehlen die Uni weiter

    Die Auswertung der Berichte aus 2020 zeigt: In dem deutschlandweiten Vergleich der Universitäten, den StudyCheck jetzt veröffentlicht hat, belegt die Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) den hervorragenden fünften Platz. 93 Prozent der Studierenden, Absolventinnen und Absolventen sagen, sie würden das Studium an der JMU ihren Freundinnen und Freunden weiterempfehlen. Im Durchschnitt vergeben sie 3,8 von fünf möglichen Sternen für die JMU. Insgesamt 371 Berichte bilden die Basis dieses Erfolgs.

    In ihren Erfahrungsberichten bewerten die Teilnehmenden ihre Uni in den Kategorien Studieninhalte, Dozenten, Lehrveranstaltungen, Ausstattung, Organisation, Bibliothek und, seit 2020 neu, digitales Studieren. Besonders gut schneidet die JMU dabei in den Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten ab.

    In den Top Ten des neuen StudyCheck-Rankings finden sich insgesamt drei bayerische Universitäten. Platz 3 belegt die Technische Universität München, auf Platz 1 ist die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt gelandet.

    Wie der Scorewert berechnet wird

    Im Award von StudyCheck werden mehr als 200 Hochschulen und Universitäten nach einem Scorewert gerankt; maximal 15 Punkte können dabei erreicht werden. Der Score setzt sich aus drei Faktoren zusammen, für die es jeweils maximal fünf Punkte gibt: der Sternebewertung, der Weiterempfehlungsrate und der Anzahl der Erfahrungsberichte.

    Mindestens 50 veröffentlichte Erfahrungsberichte aus dem Jahr 2020 sind Voraussetzung, um in das Award-Ranking aufgenommen zu werden. Hochschulen und Universitäten mit weniger als 50 Erfahrungsberichten werden dort nicht gelistet. Ein aufwendiges Prüfverfahren soll die Echtheit und Zuverlässigkeit der Berichte garantieren.

    Zur Homepage von StudyCheck

     

     

    Back