piwik-script

Intern
Physik und ihre Didaktik

ZULA Infoseite

Schriftliche Hausarbeiten für das erste Staatsexamen (ZULAs)

Am Lehrstuhl für Physik und ihre Didaktik besteht die Möglichkeit schriftliche Hausarbeit zur Zulassung zum ersten Staatsexamens (kurz Zulassungsarbeit - ZULA) anzufertigen.

Thema für eine Zulassungsarbeit zum Beispiel aus dem Bereich der Lehr-Lern-Labore kann der Aufbau von Versuchsstationen sein, die Optimierung von Materialien oder eine Evaluation eines Lehr-Lern-Labors (z.B. Interessenförderung durch den Besuch eines Schülerlabors, Schülervorstellungen).

Aktuelle Themenangebote:

  • Kompetenzorientierte Schülerexperimente für die Oberstufe (Lück)
  • Interaktive Bildschirmexperimente für die Oberstufe (Lück)
  • Wissenschaftspropädeutische Datenauswertung in der Schule (Lück)
  • Umbau des Pohlschen Rads zur Untersuchung chaotischer Schwingungen (Lück)
  • Untersuchung von turbulenten Strömungen am Schülerwindkanal (Lück)
  • Wissenschaftliche Paradigmenwechsel im Schulunterricht (Lück)
  • Augmented Reality im Lehr-Lern-Labor (Stolzenberger)
  • Augmented Reality im Schulunterricht (Stolzenberger)

Wenn Sie Interesse an einem dieser Themen haben, wenden Sie sich bitte bei dem in den Ausschreibungen genannten Betreuer.

Falls Sie eine eigene Idee für eine Arbeit haben, wenden Sie sich bitte direkt sich an die Gutachter
Prof. Dr. Thomas Trefzger  oder Dr. Stephan Lück.  

 

Oft gestellte Fragen bei einer "Zulassungsarbeit":

  • Wie ist der zeitliche Ablauf?
  • Welche Formalitäten sind zu erfüllen?
  • Wie gliedere ich die Arbeit?
  • Wie zitiere ich richtig?
  • Was muss ich bei der Abgabe beachten?

All dies wird in diesem Dokument (PDF) beantwortet. 

Wir empfehlen generell längere Arbeiten, wie eine solche "Zulassungsarbeit", in LaTeX abzufassen.
Zur Erleichterung gibt hiereine Layout-Vorlage, in der die im obigen Dokument gemachten Vorgaben bereits eingearbeitet sind. Falls Sie die Arbeiten in MS-Word oder OpenOffice verfassen möchten, gibt ers hier (MS-Word) das obige Dokument in editierbarer Form, das somit als Layout-Vorlage genutzt werden kann.