piwik-script

Intern
  • Studierende vor Tafel
  • Hörsaal
  • Laser
  • Reinraum
  • Vakuumapparatur
Fakultät für Physik und Astronomie

Studium & Lehre Covid-19

Wichtige Hinweise

Seit dem 1. September 2021 (gem. 14. BayIfSMV bis vorerst 29.10.2021) besteht eine inzidenzabhängige Testnachweispflicht gem. 14. BayIfSMV.

Ab einer Inzidenz von über 35 in der Stadt Würzburg ist bei allen Präsenzveranstaltungen gem. 14. BayIfSMV §19 Satz 4 außer bei Präsenzprüfungen aller Art (mündliche wie schriftliche, zentrale wie dezentrale) die Vorlage eines Nachweises über das Nichtvorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV2 verpflichtend (s. BayIfSMV §4 Abs. 2 und §23 Abs. 3) gem. 3G-Regel verpflichtend.

Es ist ein schriftliches oder elektronisches negatives Testergebnis eines PCR-Tests, PoCPCR-Tests oder eines Tests mittels weiterer Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde, eines POC-Antigentests, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde, oder eines vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zugelassenen, unter Aufsicht vorgenommenen Antigentests zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttests), der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde, nachzuweisen, das den Bestimmungen der COVID-19-SchutzmaßnahmenAusnahmenverordnung (SchAusnahmV) entspricht, vozulegen.

Die Veranstaltungsverantwortlichen informieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vorab über die Möglichkeit von Selbsttests. Asymptomatische Personen, die im Besitz eines auf sie ausgestellten Impfnachweises (geimpfte Personen) oder Genesungsnachweises (genesene Personen) sind, sind von der Notwendigkeit der Vorlage eines Testnachweises ausgenommen. Dieser Personenkreis hat den Impf- oder Genesungsnachweis vorzulegen. Der Impfnachweis kann auch digital geführt werden (etwa der Corona-Warn-App) und durch die Verantwortlichen mittels einer entsprechenden App überprüft werden (etwa der CovPassCheck-App des RKI).

Seit dem 23. September 2021 ist das Tragen von medizinischen Masken in Präsenzveranstaltungen für alle Personen verpflichtend. Sogenannte Alltagsmasken sind nicht zulässig, nur mit medizinischen Gesichtsmasken ist der Zutritt zu Präsenzveranstaltungen (Praktika, Prüfungen, Einsichtnahme, etc.) aller Art gestattet. Weiterhin ist ohne Ausnahme in allen Universitätsgebäuden (nicht im Außenbereich) das Tragen einer medizinischen Maske für alle Personen verpflichtend.

Während der Prüfung bzw. des Praktikums haben die Prüflinge ständig eine medizinische Maske zu tragen. Sofern ein Prüfling keine Maske tragen, ist dem Dekanat der ein aussagekräftiges Attest rechtzeitig (mind. 14 Tage vor der Prüfung) vorzulegen, damit ggf. eine invidiuelle Lösung für die Durchführung der Prüfung (z.B. in einem separatem Raum) gefunden werden kann. Abhängig vom jeweilig geltenden Hygieneschutzkonzept für Praktika kann zudem das Tragen von Handschuhen vorgeschrieben sein. Bitte informieren Sie sich hierzu bei der zuständigen Praktikumsleitung.

Alle tagesaktuellen Informationen entnehmen Sie bitte den Webseiten der Universität Würzburg (https://www.uni-wuerzburg.de/corona/studierende/) bzw. des zentralen Prüfunsgamtes (https://www.uni-wuerzburg.de/studium/pruefungsamt/hinweise-zu-den-pruefungen). 

Infos zu Maskentypen und deren Klassifikation finden Sie auf den Seiten des BfArM.

Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln sowie Lüftungs- und Nachverfolgungskonzepte (QR-Codes, UniNow-App).

Allgemeine Informationen

Übersicht & Infos zum Lehrangebot

Digitales Lehrangebot SS 2021

Noch Fragen ?

Studiendekanat

Geb. P1 (Physik), Raum B-024
Tel: 0931 31-85720 / -85719
Fax: 0931 31-85720-0
Email an das Dekanat

Studienberatung

zentrale Telefonnummer
Tel.: 0931 31 81465
Email an die Studienberatung
Webseite Studienberatung