Intern
Fakultät für Physik und Astronomie

Physik

Bachelor und Master of Science

Physikalische Forschung in Würzburg

Die Physik in Würzburg hat eine lange und erfolgreiche Geschichte. Nobelpreisträger wie Wilhelm Conrad Röntgen (Entdecker der Röntgenstrahlung) oder Klaus von Klitzing (Entdecker des Quantenhall-Effekts) sind eng mit Würzburg verbunden. Heute forschen an der Fakultät für Physik und Astronomie der Uni Würzburg international führende Gruppen zu spannenden Fragen der Grundlagenforschung und zukünftigen Anwendungen beispielsweise in Bereichen wie Astro- und Teilchenphysik, Biophysik, Energieforschung, Festkörperphysik, komplexe Systeme, Laserphysik, Optik und Spintronik.

Bachelor und Master in Physik

Die Regelstudienzeit bis zum Bachelorabschluss beträgt drei Jahre. Danach kann innerhalb von zwei weiteren Jahren der Master erlangt werden. Im Bachelorstudium werden physikalische und mathematische Grundlagen erarbeitet, z.B. in Vorlesungen zur Experimentellen Physik (z.B. Atomphysik, Festkörperphysik), zur Theoretischen Physik (Elektrodynamik, Quantenmechanik) sowie zur Angewandten Physik (Labor- und Meßtechnik). Den Abschluss bildet die Bachelorarbeit. Manche Bachelorabsolventen steigen dann schon in den Beruf ein, die meisten entscheiden sich aber für eine Fortsetzung des Studiums zum Masterabschluss. Im zweijährigen Masterstudium folgt eine Spezialisierung auf bestimmte Forschungs­richtungen wie Astro- und Teilchenphysik, Physik komplexer Systeme oder Festkörperphysik. Die Masterarbeit wird innerhalb einer Arbeitsgruppe zu einem aktuellen Forschungsthema angefertigt. Mit dem Masterabschluss steht die Berufswelt weit offen. Absolventen und Absolventinnen der Physik sind durch ihre interdisziplinäre Ausbildung vielseitig einsetzbar. Sie finden typische Einsatzbereiche in der industriellen Forschung und Entwicklung, bei Softwarefirmen, im Patentwesen, bei Unternehmensberatungen und im Banken- und Versicherungswesen. Nicht wenige Physik-Master sind aber so von der Materie begeistert, dass sie eine Doktorarbeit in der Physik oder Astronomie anschließen.

Nähere Informationen unter: http://www.uni-wuerzburg.de/ueber/fakultaeten/physik_neu/studium/physik/#c11542

Auslandsprogramm

Das Physikstudium in Würzburg zeichnet sich auch durch das integrierte Auslandsprogramm aus. Teile des Bachelor/Masterstudiums können ohne Zeitverlust in Amerika oder im europäischen Ausland absolviert werden. Die hierbei erzielten Leistungsnachweise werden voll für das Studium anerkannt.

Kontakt

Fakultät für Physik und Astronomie
Am Hubland
97074 Würzburg
Deutschland

Tel.: +49 931 31-85720
Fax: +49 931 31-85508
Email

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd Röntgenring Hubland Nord Sanderring Campus Medizin