Intern
    Fakultät für Physik und Astronomie

    Mathematische Physik

    Bachelor und Master of Science

    Mathematische Physik in Würzburg

    Die Universität Würzburg bietet ihren Studierenden die Möglichkeit ihr Interesse in Physik und Mathematik gleichermaßen auszuleben und zu vertiefen. Die geschichtsträchtige Fakultät für Physik und Astronomie der Universität Würzburg steht als Tätigkeitsstätte von Nobelpreisträgern wie Wilhelm Conrad Röntgen (Entdecker der Röntgenstrahlen) und Klaus von Klitzing (Entdecker des Quanten-Hall-Effekts) für die Ausbildung qualifizierter Universitätsabsolventen und -absolventinnen auf hohem Niveau in Beruf und Forschung. Damit genießt die Universität Würzburg durch ihr hohes Renommee in Wissenschaft und Forschung an aktuellen Fragestellungen eine hervorragende Reputation in Industrie und Wirtschaft.

    "Wir bieten viel, wir verlangen viel."

    Erwartet wird von jedem Studierenden viel Einsatz. Geboten wird ihm im Gegenzug die intensive Betreuung in kleinen Übungsgruppen, Tutorien zu den Fachbereichen Physik sowie Mathematik und moderne Hörsaalgebäude mit ausreichenden Kapazitäten statt überfüllten Hörsälen.

    Hier kristallisiert sich der Vorteil der Campus-Universität Würzburg heraus, die durch Ausbau von Stellen und Personal, der Campus-Expansion zum Campus „Hubland Nord“ sowie dem Neubau eines Hörsaal und Seminargebäudes für alle Fakultäten ausreichend Raum zur Verfügung stellt.

    Bachelor und Master in Mathematischer Physik

    Bachelor und Master in Mathematischer Physik Der interdisziplinäre Studiengang Mathematische Physik schließt eine grundlegende Lücke zwischen den Disziplinen Mathematik und Physik. Das Ziel ist es physikalische Sachverhalte mit mathematischen Modellen, Methoden und Lösungsverfahren zu verstehen, zu simulieren und zuoptimieren.Es ist unmöglich, die Schönheiten der Naturgesetze angemessen zu vermitteln, wenn jemand die Mathematik nicht versteht. Ich bedaure das, aber es ist wohl so. [Richard Feynman, Physiker]Die Mathematik bildet die Grundlage der Formulierung physikalischer Erkenntnisse. Als Hauptanwendungsbereich der Mathematik gibt die Physik mannigfaltig Gelegenheiten, Problemstellungen auf grundlegende Weise zu formulieren, weiterzuentwickeln und in Theorien und Simulationen wiederzugeben. Als Beispiel seien die Quantenfeldtheorie, die Quantenkontrolle sowie die Stringtheorie der Astronomie genannt.

    Die schnelle Entwicklung neuer Technologien führt zu einer hohen Nachfrage an physikalisch-mathematisch hochqualifiziertem Personal, welches die nötige Fachqualifikation und das Abstraktionsvermögen hat komplexe Problemstellungen zu lösen. Der Studiengang Mathematische Physik gibt seinen Absolventen damit eine hervorragende Berufsaussicht in Industrie, Verwaltung und Forschung.

    Nähere Informationen unter:

    Auslandsprogramm

    Das Studium in Würzburg zeichnet sich auch durch das integrierte Auslandsprogramm aus. Teile des Master-Studiums können in Amerika oder im europäischen Ausland absolviert werden. Die hierbei erzielten Leistungsnachweise werden voll für das Studium anerkannt.

    Kontakt

    Fakultät für Physik und Astronomie
    Am Hubland
    97074 Würzburg
    Deutschland

    Tel.: +49 931 31-85720
    Fax: +49 931 31-85508
    Email

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd Röntgenring Hubland Nord Sanderring Campus Medizin