Intern
    Fakultät für Physik und Astronomie

    Notenbildung und Module im Studiengang

    Lehramt Gymnasium Physik ab WS 15/16

    Bildung der Durchschnittsnote im Fach Physik

    (LPO I § 3; LASPO § 34, 35; FSB § 9)

    Der Durchschnittswert der ersten Staatsprüfung gemäß § 3 LPO I setzt sich aus den Noten der unten genannten Modulgruppen zusammen. Dabei werden für die Bereichsnote die am besten benoteten Module in der Reihenfolge der besten Noten gewertet und zwar nur diejenigen, welche benötigt werden, um die unten aufgeführte Mindestanzahl der erforderlichen ECTS-Punkte zu erreichen. Der jeweilige Umfang ist in der Spalte "Unterbereichsnote" angegeben.

    GliederungsebeneECTS-PunkteGewichtungsfaktor für
    Unterbe-
    reichsnote
    Bereichs-
    note
    Durch-
    schnittswert
    Fachwissenschaft
    Pflichtbereich
    9292/92
    Klassische Physik
    168/816/72
    Optik und Quantenphysik I
    44/44/72
    Optik und Quantenphysik II
    105/510/72
    Moderne Physik
    1712/1217/72
    Theoretische Physik I
    44/44/72
    Theoretische Physik II
    105/510/72
    Rechenmethoden
    6
    Praktikum I
    14
    Praktikum II
    118/811/72
    Fachwissenschaft
     gesamt
    92
    Fachdidaktik
    Pflichtbereich1010/10
    Fachdidaktik
     gesamt
    10

    Die erbrachten Prüfungsleistungen aus dem Freien Bereich gehen nicht in die Notenbildung ein.

    Kontakt

    Fakultät für Physik und Astronomie
    Am Hubland
    97074 Würzburg
    Deutschland

    Tel.: +49 931 31-85720
    Fax: +49 931 31-85508
    Email

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd Röntgenring Hubland Nord Sanderring Campus Medizin