Intern
Physik und ihre Didaktik

Abschlussarbeiten in der Didaktik

Am Lehrstuhl für Physik und ihre Didaktik besteht die Möglichkeit eine Bachelor- oder Masterarbeit, sowie eine schriftliche Hausarbeit zur Zulassung zum ersten Staatsexamens (kurz Zulassungsarbeit - ZULA) anzufertigen. 

Thema für eine Zulassungsarbeit, bzw. BA-/MA-Arbeit zum Beispiel aus dem Bereich der Lehr-Lern-Labore kann der Aufbau von Versuchsstationen sein, die Optimierung von Materialien oder eine Evaluation eines Lehr-Lern-Labors (z.B. Interessenförderung durch den Besuch eines Schülerlabors, Schülervorstellungen).

Des Weiteren werden aktuell folgende konkrete Themen angeboten:

  • Doppelspalt-Experiment für die Lehre
  • Der Zeeman-Effekt als "Interaktives Bildschirmexperiment"
  • Augmented Reality im Lehr-Lern-Labor

Wenn Sie Interesse an einem dieser Themen haben, wenden Sie sich bitte
möglichst rasch bei dem in den Ausschreibungen genannten Betreuer.

Falls Sie eine eigene Idee für eine Arbeit haben, wenden Sie sich bitte direkt sich an die Gutachter Prof. Dr. Thomas Trefzger oder Dr. Stephan Lück.


Am Lehrstuhl erfolgreich angefertigte Abschlussarbeiten:

  

Habilitationsschriften

  • Möglichkeiten der Videoanalyse (Th. Wilhelm, 2011)

Doktorarbeiten

  • Der Einfluss der didaktischen Lernumgebung auf das Erreichen geforderter Bildungsziele am Beispiel der W- und P-Seminare im Fach Physik (C. Stolzenberger, 08/13)
  • Muon performance aspects and measurement of the inclusive ZZ production cross section through the four lepton final state with the ATLAS experiment at the LHC. (J. Meyer, 12/12)

Diplomarbeiten

  • Konzeption und Durchführung eines Lehr-Lern-Labors zur Quantenphysik. (S. Saftenberger, 7/12)

Schriftliche Hausarbeiten

2016
  • Überprüfung und Verbesserung eines Low-Budget Rastertunnel Mikroskops auf Arduino-Basis (P.Sprenger 09/16)
  • Exoplaneten in der Schule (J. Berned 10/16)
2015
  • Entwicklung einer Unterrichtsumgebung zum schulischen Einsatz von Tablet-PCs (S. Kraus 07/15)
  • Entwicklung einer Android-Version der App „AccelVisu“ mit Desktopanwendung (T. Prantl 07/15)
2014
  • Wissenschaftspropädeutisches Arbeiten am Schülerforschungszentrum am Beispiel der Computertomographie. (J. Dernbach, 09/14)
  • Teilchenphysik erleben und begreifen. Umsetzung am außerschulischen Lernort M!ND und Impulse für den Physikunterricht (J. Gronauer, 08/14)
  • Videographie im Uni-Klassenzimmer. Eine Grundlage. (S. Rüthlein, 04/14)
  • Weiterentwicklung der Messmethodik für den Schülerwindkanal am M!ND-Center der Universität Würzburg (N. Betzel, 03/14)
  • Rasterkraftmikroskopie-Potenzial und Funktionsweise im Hinblick auf den Einsatz im außerschulischen Lernort. (C. Bröll, 03/13)
  • Konzeption und Erprobung der Station "Akustische Phonetik-Oszillogramme" für das fächerübergreifende Lehr-Lern-Labor "BioPhysik & Sprache" (F. Scheuermann, 03/14)
  • Photosynthese im Biophysikunterricht (G. Hinder, 03/14)
  • Analyse der "Konzeption einer Unterrichtseinheit zum Thema Astrophysik unter besonderer Berücksichtigung der Methodenvielfalt" (D. Köth, 02/14)
2013
  • Mobilität heute und morgen. Konzeption eines kompetenzorientierten Lehr-Lern-Labors am Didaktikzentrum M!ND. (A. Reble, 12/13)
  • Physik der Elektroenzephalographie. Konzeption eines Schülerforschungstages. (M. Feser, 10/13)
  • Schülerforschungstag. Ein Einstieg in eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten ... (E. Endres 9/13)
  • Konzeption und erste Evaluation eines Lehr-Lern-Labors über die Relativitätstheorie. (S. Sauerland, 9/13)
  • Der Einsteinzug - Visualisierung relativistischer Effekte im Physikunterricht -  (P. Weidt, 8/13)
  • Zum Umgang mit Schülervorstellungen im Physikunterricht am Beispiel eines Fragebogens für die Optik. (T. Kaiser, 6/13)
  • Planung und Durchführung eines Lehr-Lern-Labors zum Themenbereich Optik. (J. Fleckenstein, 3/13)
  • "Einblicke in die Welt der Quanten" - Konzipierung, Durchführung und Evaluation eines Lehr-Lern-Labors zum Thema Quantenphysik (A. Öhrlein, 3/13)
  • Konzipierung und Durchführung eines Lehr-Lern-Labors "Die Physik der Biene". Eine genauere Betrachtung ... (Th. Keim, 3/13)
  • Präkonzepte in der Physik. Hartnäckigkeit der Präkonzepte in der Elektrizitätslehre. (S. Spreitzenbarth, 3/13)
  • "Einblicke in die Welt der Quanten" - Konzipierung, Durchführung und Evaluation eines Lehr-Lern-Labors zum Thema Quantenphysik. (3/13)
2012
  • Science Center im Spannungsfeld zwischen Wissensvermittlung und Freizeitspaß. (G. Kubacki,10/12)
  • Bienen und Optik. Erstellung einer Unterrichtssequenz für die 7. Jahrgangsstufe im Fach Natur und Technik. (K. Mondel, 10/12)
  • Konzeption und Durchführung eines Lehr-Lern-Labors zum Thema "Ohne Wasser läuft nichts" (L. Eitel, 9/12)
  • Ein Schülerlabor zurm Thema Radioaktivität (R. Graser, 9/12)
  • Portable Lab - Ein Schulungsgerät zur Magnetresonanztomographie. Funktionsweise und Potenzial für den Einsatz im außerschulischen Lernort. (S. Keith, 9/12)
  • "Konzeption und Durchführung eines Schülerforschungstages über kosmische Myonen und umfangreiche Vergleichsmessungen" (M. Wagner, 9/12)
  • Angeln im Physikunterricht. (F. Schneider, 7/12)
  • Fahrradphysik. (C. Bielmeier, 3/12)
  • Bau eines Demonstrationsversuchs zur Rastertunnelmikroskopie für Schülerexperimente ( A. Beck, 2/12)
vor 2012

Abgeschlossene Arbeiten bei Dr. Thomas Wilhelm

Bachelorarbeiten

Eine Ansicht bzw. der Download der Arbeiten kann bei verlinkten Arbeiten per Klick auf den Titel der Arbeit oder das Symbol erfolgen.


Kontakt

Lehrstuhl für Physik und ihre Didaktik
Emil-Hilb-Weg 22
Campus Hubland Nord
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-85786
Fax: +49 931 31-85785
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 22 Hubland Nord, Geb. 25