piwik-script

Deutsch Intern
    Faculty of Physics and Astronomy

    Notenbildung und Module im Studiengang

    Lehramt Mittelschule Physik PO2018

    Bildung der Durchschnittsnote im Fach Physik

    (LPO I § 3; LASPO § 34, 35; FSB § 9)

    Der Durchschnittswert der ersten Staatsprüfung gemäß § 3 LPO I setzt sich aus den Noten der unten genannten Modulgruppen zusammen. Dabei werden für die Bereichsnote die am besten benoteten Module in der Reihenfolge der besten Noten gewertet und zwar nur diejenigen, welche benötigt werden, um die unten aufgeführte Mindestanzahl der erforderlichen ECTS-Punkte zu erreichen. Der jeweilige Umfang ist in der Spalte "Unterbereichsnote" angegeben. Die erbrachten Prüfungsleistungen aus dem Freien Bereich, der schriftlichen Hausarbeit sowie dem studienbegleitenden fachdidaktischen Praktikum müssen lediglich erlangt werden, gehen jedoch nicht in die Gesamtnote ein. Für die Unterbereichsnote, die Bereichsnote und den Durchschnittswert sind jeweils die Gewichtungsfaktoren angegeben.

    Fachwissenschaft (Unterrichtsfach)

    Gliederungsebene ECTS-Punkte Unterbereichsnote Bereichsnote Durchschnittswert
    Pflichtbereich 54     54/54
    Klassische Physik 23 16/16 23/39  
    Aufbau der Materie 11 6/6 11/39  
    Rechenmethoden 6      
    Physikalisches Praktikum I 9      
    Physikalisches Praktikum II 5 5/5 5/39  
    Fachwissenschaft gesamt 54      

    Fachdidaktik (Unterrichtsfach)

    Gliederungsebene ECTS-Punkte Durchschnittswert
    Pflichtbereich 12 12/12
    Fachdidaktik gesamt 12  

    Fachdidaktik (Didaktikfach)

    Gliederungsebene ECTS-Punkte Unterbereichsnote Bereichsnote
    Pflichtbereich 20   20/20
    Physikdidaktik 5 5/5  
    Schulphysik 1 5 5/5  
    Schulphysik 2 5 5/5  
    Schulphysik 3 5 5/5  
    Fachdidaktik gesamt 20