piwik-script

Deutsch Intern
    Physik und ihre Didaktik

    Did-Apps — Programme für’s Lehren und Lernen

    Seit einigen Jahren bietet der Lehrstuhl eine wachsende Anzahl von  Programmen für Computer und Mobilgeräte an. Diese Programme sollen einerseits dem Lehrer bzw. Dozenten helfen physikalische Zusammenhänge zu erläutern und anderer­seits die Schüler und Schülerinnen bzw. die Studierenden beim Selbstlernen unterstützen.

    Die Software-Suite der „Num-Apps”, bestehend aus den Programmen Newton II, Fluxion und Lagrange, unterstützen die Modellierung von physikalischen Systemen durch einen übersichtlichen Aufbau und einfache Bedienung durch die numerische Lösung von Gleichungen.

    Die so genannten „Chaos-Apps” helfen bei der Visualisierung und Untersuchung zweier berühmter Systeme der nichtlinearen Dynamik (Chaos-Theorie), der Logistischen Gleichung und das Magnetpendel.

    Die dritte Kategorie speziell für Mobilgeräte „Mobile-Apps” enthält bislang die App Accelvisu 2, mit der die über den in diesen Geräten eingebauten Beschleunigungssensor aufgenommen Daten visualisiert werden und dadurch vielfältige Experimente durchgeführt werden können.

    Weitere Informationen, freier Download der Programme, Anleitungen, Videos und Tutorials finden Sie auf der Webseite der „Did-Apps“.