Intern
Fakultät für Physik und Astronomie

Rechenjobs

PCs

Der Sinn und Zweck des Computer Pools ist es, Studenten den Zugang zum Internet und zu Rechnerkapazitäten zu ermöglichen, um eigene Programme zu entwickeln und zu testen. Seti at Home und ähnliches fällt nicht in diese Kategorien und hat daher im Computer Pool nichts zu suchen. Wer möchte, kann * at Home gerne dort laufen lassen, wo es dem Namen nach seinen Platz hat: auf dem heimischen Rechner. Im Computer Pool werden alle * at Home Jobs beendet.

Die Rechner, die in den beiden Pools stehen, dürfen nicht für Hintergrundrechnungen benutzt werden. Dafür wird steht ein eigener Rechencluster zur Verfügung.

Rechencluster

Der Rechencluster ist von cplogin aus anzusprechen.
Auf dem Cluster ist ein SLURM 2.5.4 installiert http://slurm.schedmd.com, was die Ressourcen des Clusters regelt.

Mit dem Befehl
salloc -n 1 bash
können Sie sich eine interaktive Shell auf einem Node (12 Cores) im Cluster holen.

Ein mögliches Beispiel für ein Batch Skript:
#!/bin/bash
# Job name:
#SBATCH --job-name=MyJOB
#
# Number of tasks (cores):
#SBATCH --ntasks=12
## Set up job environment
## Do some work:
cd /stud/s123456
matlab -nodesktop input.m > output.res
Dieses kann mit sbatchan den Cluster zur Ausführung übergeben werden.

Weitere Informationen zu weiteren Befehlen finden Sie unter http://slurm.schedmd.com/quickstart.html und den zugehörigen man-pages  http://slurm.schedmd.com/man_index.html.

Weitere wichtige Informationen

  • Alle Jobs werden nach einer Woche Laufzeit abgebrochen.
  • Bitte keine unnötigen interaktiven Shells offen lassen.
  • Bitte nicht mehr als 8 Nodes (96 Cores) dauerhaft belegen.
Kontakt

Fakultät für Physik und Astronomie
Am Hubland
97074 Würzburg
Deutschland

Tel.: +49 931 31-85720
Fax: +49 931 31-85508
Email

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd Röntgenring Hubland Nord Sanderring Campus Medizin