Intern
Fakultät für Physik und Astronomie

Der Computer Pool

Der Computer Pool an der Fakultät für Physik und Astronomie steht allen Studenten offen, die Physik, Nanostrukturtechnik oder Lehramt mit Physik studieren.

Der Computer Pool ist "alten Hasen" als CIP Pool bekannt. Das CIP in CIP-Pool steht für Computer Investitions Programm, es beschreibt ein Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), das 1985 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiiert wurde und den Einzug von Rechnern in die Lehre vorantreiben sollte. Inzwischen ist die DFG nicht mehr beteiligt, sondern die Mittel kommen vom Land Bayern und der Universität.

Der Computer Pool soll den Studenten den Zugang zum Internet, zu Rechnerkapazitäten und Spezialsoftware ermöglichen; z.B. für email, World Wide Web, Unixkurse, Programmierkurse, Mathematica, LabVIEW ...

Auf den folgenden Seiten finden sich Hinweise wie und wo man einen Account bekommt, Aktuelle Nachrichten und Ankündigungen, die aktuelle Benutzer-Ordnung, kurze Anleitungen wie man seine Einstellungen ändern kann, Bemerkungen zu den verwendeten Rechnern, einige Hinweise zur Sicherheit und eine kurze Übersicht über die installierte Software.

Sollte es Probleme geben wenden Sie sich bitte an ciproot@physik.uni-wuerzburg.de.

Wichtige Informationen zur Nutzung

Die Bedingungen, unter denen die IT-Infrastruktur der Universität Würzburg und das damit verbundene Leistungsangebot genutzt werden können, regeln die

  1. Benutzungsordnung für die Informationsverarbeitungssysteme der Universität
    Würzburg vom 04. März 2002,
  2. Benutzungsordnung für das Hochschulnetz der Universität Würzburg vom
    04. März 2002, und
  3. Richtlinien zum Betrieb und Aufbau von WWW-basierten Informationssystemen an
    der Universität Würzburg vom 25. Juli 2000
  4. Benutzerordnung für den CIP-Pool der Fakultät für Physik und Astronomie
Kontakt

Fakultät für Physik und Astronomie
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-85720
Fax: +49 931 31-85508
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. P1