Intern
    Fakultät für Physik und Astronomie

    Spins in Motion - Der "strahlenfreie" Blick in den Körper

    Samstag, 03. Februar 2018

    um 10.30 Uhr im Max-Scheer-Hörsaal im Hörsaalbau der Naturwissenschaften

    Dr. Volker Herold

    MR-Aufnahme: Blutfluss in der menschlichen Aorta
    MR-Aufnahme: Blutfluss in der menschlichen Aorta

    Seit jeher sind die Menschen fasziniert davon in ihr Inneres blicken zu können. Mit der Entdeckung der Röntgenstrahlung Ende des 19. Jahrhunderts wurde dieser Einblick erstmals möglich gemacht. Mehr als ein halbes Jahrhundert später wurde mit der Entwicklung der ersten Magnetresonanztomographen (MRT) eine Technik etabliert, die es ermöglicht ohne ionisierende Strahlung Gewebe und Organe sichtbar zu machen. Moderne MRT-Geräte sind dabei in der Lage bewegte Bilder des menschlichen Organismus in nahezu Echtzeit zu generieren und erlauben einen völlig neuen Blick bspw. auf die Dynamik im Herzen. Was sind die Prinzipien hinter diesen modernen Verfahren und wie werden damit wichtige Fragen der Medizin beantwortet? Anhand von live-Messungen an einem der weltweit kleinsten MRT-Geräte werden die Grundkonzepte der Magnetresonanz und der Bilderzeugung veranschaulicht. Weiterhin wird erklärt wie intelligente Algorithmen die moderne Bildgebung erst möglich machen und welchen Einfluss dies auf die medizinische Forschung hat.

    Kontakt

    Fakultät für Physik und Astronomie
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85720
    Fax: +49 931 31-85508
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. P1