FOKUS Nanostrukturtechnik Masterstudiengang (M.Sc. hon.)

im Rahmen des Elitenetzwerks Bayern (ENB)

Ziele des Master-Studiums und Zweck der Prüfung

Als forschungsorientierter und zeitlich komprimierter Studiengang der Fakultät für Physik und Astronomie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg wird der Studiengang FOKUS Physik-Nanostrukturtechnik im Rahmen des Elitenetzwerks Bayern (ENB) mit dem Abschluss Master of Science with Honors angeboten. Das Studium zum Master of Science bereitet auf die wissenschaftlichen Tätigkeiten in Forschung und Entwicklung im Fachgebiet Nanowissenschaften vor. Es bereitet insbesondere auf eine Promotion zum Dr. rer. nat. oder Dr.-Ing. vor. Das Ziel der Ausbildung ist es, den Studierenden vertiefte Kenntnis des wissenschaftlichen Arbeitens in der nanowissenschaftlichen Forschung und der inhaltlichen Grundlagen der Nanowissenschaften unter frühzeitiger Einbeziehung aktueller Forschungsthemen zu vermitteln. Durch die Ausbildung und Schulung des analytischen Denkens soll der Studierende die Fähigkeit erwerben, sich später in die vielfältigen, an ihn herangetragenen Aufgabengebiete einzuarbeiten und insbesondere das bereits aus dem Bachelorstudium in einem konsekutiven Bachelor-Master-Studiengang erworbene Grundwissen selbständig anzuwenden und auf neue Aufgabenstellungen zu übertragen. Durch die Masterarbeit sollen die Studierenden zeigen, dass sie in einem thematisch begrenzten Umfang in der Lage sind, eine wissenschaftliche oder technische Aufgabe nach bekannten Verfahren und wissenschaftlichen Gesichtspunkten selbständig zu bearbeiten. Die Prüfung ermöglicht den Erwerb eines international vergleichbaren Grades auf dem Gebiet der Nanowissenschaften und stellt im Rahmen eines konsekutiven Bachelor- und Master-Studienganges einen berufs- und promotionsqualifizierenden Abschluss dar.

Verleihung eines akademischen Master-Grades

Aufgrund der bestandenen Prüfung wird der akademische Grad eines Master of Science with Honors (M. Sc. hon.)  verliehen. Der Grad dieses Master of Science ist gleichwertig zum Grad des Diplom-Ingenieurs (Universität); dies wird dem Studierenden im Diploma Supplement bescheinigt. Der Zusatz "with Honors" betont die besonderen Leistungen, die zur Aufnahme in den Studiengang und zu seiner erfolgreichen Absolvierung erforderlich sind. Besondere Leistungen sind insbesondere sehr kurze Studienzeiten, sehr gute Noten und sehr gute Leistungen in Forschungsprojekten und speziellen Veranstaltungen zur Ausbildung als Forscher.

Wichtiger Hinweis zur Zulassung

Bei den FOKUS Master-Studiengängen handelt es sich um zulassungsbeschränkte Master-Studiengänge. Die Aufnahme in die Master-Studiengänge setzt eine Vorbereitungsphase vor Aufnahme des Master-Studiums voraus. Es ist in jedem Fall die Erstimmatrikulation in einem Diplom- bzw. Bachelor-Studiengängen  notwendig. Bitte beachten Sie auch die jeweils aktuellen Bewerbungsfristen und Bewerbungsmodalitäten.

Bitte beachten:
Neueinschreibungen in diesen Studiengang sind nicht mehr möglich. Studierende der Nanostrukturtechnik, die am FOKUS-Programm teilnehmen oder interessiert sind, steht der Masterstudiengang FOKUS Physik offen.