Der Computer Pool

Der Computer Pool an der Fakultät für Physik und Astronomie steht allen Studenten offen, die Physik, Nanostrukturtechnik oder Lehramt mit Physik studieren.

Der Computer Pool ist "alten Hasen" als CIP Pool bekannt. Das CIP in CIP-Pool steht für Computer Investitions Programm, es beschreibt ein Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), das 1985 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiiert wurde und den Einzug von Rechnern in die Lehre vorantreiben sollte. Inzwischen ist die DFG nicht mehr beteiligt, sondern die Mittel kommen vom Land Bayern und der Universität.

Der Computer Pool soll den Studenten den Zugang zum Internet, zu Rechnerkapazitäten und Spezialsoftware ermöglichen; z.B. für email, World Wide Web, Unixkurse, Programmierkurse, Mathematica, LabVIEW ...

Auf den folgenden Seiten finden sich Hinweise wie und wo man einen Account bekommt, Aktuelle Nachrichten und Ankündigungen, die aktuelle Benutzer-Ordnung, kurze Anleitungen wie man seine Einstellungen ändern kann, Bemerkungen zu den verwendeten Rechnern, einige Hinweise zur Sicherheit und eine kurze Übersicht über die installierte Software.

Sollte es Probleme geben wenden Sie sich bitte an ciproot@physik.uni-wuerzburg.de.

Zustimmung zur Benutzerordnung

Mit der Benutzung ihres Accounts oder dem Betreten des Computer-Pools stimmen Sie automatisch den Regelungen in der Benutzerordnung sowie allen oben genannten Benutzerordnungen, Nutzungsordnungen sowie Richtlinien zu.