Auslandsstudium

Die Fakult├Ąt f├╝r Physik und Astronomie verf├╝gt seit vielen Jahren im Rahmen von Universit├Ątspartnerschaften ├╝ber besonders gute Beziehungen nach Amerika (USA), Frankreich, Schottland und Kanada. Je nach Studiengang stehen den Studierenden verschiedene Universit├Ąten offen (s. Seiten zu den einzelnen Programmen links). Dort k├Ânnen Studierende aus W├╝rzburg ein bis zwei Semester verbringen, um auf diese Weise ihre Fachkenntnisse zu vertiefen und n├╝tzliche Erfahrungen ├╝ber das Fachstudium hinaus zu gewinnen.

Solche Auslandsaufenthalte nach dem Vordiplom werden empfohlen und gef├Ârdert, indem die dabei erbrachten Leistungen komplett oder teilweise f├╝r das W├╝rzburger Studium anerkannt werden. So verl├Ąngert sich die Studiendauer erfahrungsgem├Ą├č nicht. F├╝r besonders qualifizierte Bewerber stehen der Fakult├Ąt au├čerdem mehrere Vollstipendien des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD) zur Verf├╝gung. Dar├╝berhinaus gibt es Teilstipendien oder es werden die Studiengeb├╝hren an den ausl├Ąndischen Universit├Ąten erlassen. Um die verschiedenen Programme weiter am Laufen halten zu k├Ânnen, ist es allerdings notwendig, dass sich m├Âglichst viele Bewerber darum bem├╝hen, selbst ein Stipendium zu organisieren (s. daf├╝r auch die Links unten).

Einige Studierende streben auch einen Auslandsaufenthalt nach dem abge┬şschlossenen Diplom an. Durch vielf├Ąltige Beziehungen der Mitglieder der Fakult├Ąt zu verschiedenen Universit├Ąten (z. B. auch in Israel) k├Ânnen solche Vorhaben ebenfalls gef├Ârdert werden.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor einem beabsichtigten Studienaufenthalt im Ausland ├╝ber die angebotenen Programme. Dies gilt insbesondere f├╝r Studierende, die im Rahmen des Bachelor- und Masterstudiums sowie im Masterstudienprogramm FOKUS beabsichtigen, einen Teil ihrer Studien- und Pr├╝fungsleistungen im Ausland zu erbringen.